young positive lady showing photos on smartphone to senior man while sitting at laptop

ENNIA 2.3 ist nun verfügbar – doch was hat sich geändert?

Zu einem wurde die UI (Benutzeroberfläche) an die der anderen Bereiche angepasst und einige Navigationen verbessert.
Zudem, und die damit größte Veränderung in diesem Update, können nun Informationen für zwei Personen in der SOS-ID hinterlegt werden.
Dabei ist zu beachten, dass der QR-Code (Notfall-Pass) nur für die erste Person erstellt werden kann. Zudem gelten die Kontakte für beide Profile und der Organspendeausweis kann ebenfalls nur für eine Person hinterlegt werden. Um zwischen den beiden Profilen zu wechseln legen Sie einfach den grünen Schalter um.

Auch ist nun die Änderung der Daten, vorallem bei mehreren Angaben, dank der Multiline TextBoxen deutlich einfacher. Sie müssen nun nicht mehr durch die TextBox scrollen, sondern können ganz einfach auf die gewünschte Stelle klicken, um eine Änderung vorzunehmen.

Als letzte Änderung wurde ein Fehler behoben, welcher dazu führte, dass geänderte Daten nicht gespeichert wurden, wenn man erneut auf den “Angaben ändern”-Knopf (oben rechts) gedrückt hatte.

Hinweis: Das Update ist aktuell nur den Premium-Nutzern vorbehalten.

Abschließend danken wir allen Nutzern, welche uns in letzter Zeit ihr Feedback zukommen lassen haben. Wir freuen uns stets über euer Feedback und auch darüber, dass wir ein so großes Vertrauen genießen dürfen – und natürlich auch, dass wir damit Leben retten! Bleiben Sie Gesund!

Fragen zum Update oder ein Fehler gefunden? Kontaktieren Sie uns jederzeit unter support@lsn-studios.de

No responses yet

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: