black woman messaging on modern cellphone

Mit dem kommen Update auf Version ENNIA 3.0 werden alle Codes ungültig und durch Benutzernamen ersetzt, welche durch den Nutzer selbst festgelegt werden können. Das Update verbessert die Benutzeroberfläche enorm und bringt zudem neue Funktionen und Optimierungen mit sich.

Durch das Update entstehen folgende Änderungen:
– Hinterlegte Freunde werden mit dem Update überschrieben. Die alten Berichte sind zwar nicht mehr in der App einsehbar, aber dafür als Text-Dokument in Deinen Dateien unter: Interner Speicher/BeSafeOutThere/Berichte/
– Mit dem Update wird auch die Zugangs-PIN gelöscht. Du wirst also beim Start aufgefordert einen neue PIN einzurichten
– Im Begleiter-Modus wird der Standort nun als Dreiwortadresse (what3words) angezeigt. Erkennbar an “///wort.wort.wort”. Dies ermöglicht eine schnellere und präzisere Lokalisierung
– Einzelne Personen können nicht mehr aus der Begleitung ausgeschlossen werden. Achte also darauf, wer Deine Zugangs-PIN erhält. Du kannst jedoch einsehen, welche Personen dich gerade begleiten und ggf. die PIN für das nächste mal ändern
– Eine Begleitung ist erst 10 Sekunden nach Start des Modus möglich. Diese Maßnahme soll unnötigen Spam verhindern
– Ab dem 28.03.2022 werden alte Codes endgültig aus der Datenbank gelöscht

Wichtig: Mit der Installation des Updates treten alle oben genannten Punkte – mit Ausnahme des letzten Punktes – unwiderruflich in Kraft.

Wir bitten um Verständnis für die eventuell entstehenden Unnahmlichkeiten und stehen bei Fragen jederzeit zur Verfügung: support@lsn-studios.de

No responses yet

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: